©

PROJEKT

ORT

TYPOLOGIE

PLANUNG

REALISIERUNG

ARCHITEKTUR

FOTOS

Primarschule  Sulgen

Beer+Merz Architekten

2017

2016

Schulen / Kindergärten

Sulgen, TG

Das Primarschulareal Sulgen ist geprägt von zwei verschiedenen Aussenraumathmosphären. Das Bestandsgebäude, das dem neuen Kindergarten weichen muss, steht wie ein Pavillion im Garten. Der Gartenraum ist geprägt vom Baumbestand und dem Sträuchersaum entlang der Gartenstrasse. Er stellt einen spannenden Kontrast zum Schulplatz dar, der geprägt ist von Weite und Offenheit. Die bestehende „Gartenwelt“ wird im Bereich des Neubaus aufgenommen und weiter gestärkt. Um die Topografie möglichst fliessend ausbilden zu können und dem Gartenbereich eine einheitliche Formensprache zu geben wird das bestehende organische Wegnetz fortgeführt. Im Zentrum des Aussenraums liegt die Spielwiese unter einer mächtigen Blutbuche, die mit mobilen Bank-/Tischgarnituren flexibel möbliert werden kann.
Am Rand der Rasenfläche werden verschiedene Spielangebote wie ein Kletternetz oder eine Rutsche in die Topografie eingebettet. Ein Sand-Matsch-Bereich mit Wasserpumpe erweitern das Spielangebot. 

Alles dominierend steht die Blutbuche im Zentrum des Gartens. Zusätzlich werden wo nötig spezielle Orte durch wenige neue Baumsetzungen aufgewertet. Die umlaufende Strauchpflanzung gibt Halt und Geborgenheit. Sie verhindert das Gefühl von ausgestellt sein, welches durch den Höhenunterschied zur Strasse leicht entstehen könnte. Ausserdem bieten die Sträucher eine verfältige Spiel- und Erlebniswelt.

© Mark Niedermann

© META Landschaftsarchitektur GmbH 2016 - 2020