PROJEKT

Missionstrasse, Basel

ORT

Basel, BS

TYPOLOGIE

Wohnen

PLANUNG

2016-2017

REALISIERUNG

2017-2018

ARCHITEKTUR

NORD Architekten

FOTOS

Rasmus Norlander

Die Kontinuität der Strassen- und Gartenfassaden wird mit dem Ersatzneubau bewahrt. Kleine Balkone vermitteln strassenseitig zwischen Innen- und Aussenraum und ermöglichen den Blick zum Spalentor. Auf der Gegenseite wird mit grösseren Balkonen ein attraktiver Aufenthaltsort zum Hof hin geschaffen. Beidseitig des Hauseingangs liegen zwei Wohnungen, deren Zimmer sich auf das Erdgeschoss sowie auf das Untergeschoss verteilen. Der Wohn- und Essbereich im Untergeschoss orientiert sich jeweils gegen den Garten mit einer vorgelagerten Veranda. Von den übrigen Bewohnern kann der Hof über eine einläufige Treppe vom Eingang erreicht werden. Vor den privaten Veranden befindet sich ein Kiesbelag für private Nutzung der EG Wohnungen. Ein Sitzplatz im hinteren Bereich des Gartens ist für die gemeinschaftliche Nutzung vorgesehen. Er liegt in angenehmer Distanz zur Gartenfassade und kann über einen sich mit der angrenzenden Bepflanzung verzahnenden Weg erreicht werden. Die markante Bestandseibe wird mit Lindenbäumen sowie Holundersträuchern ergänzt um eine räumliche Tiefenstaffelung des Gartens zu erreichen. Zusammen mit einer waldartigen Bepflanzung aus weiss blühenden Stauden, Gräsern und Farnen entsteht ein atmosphärischer Kontrapunkt zur Missionsstrasse. Über offenen Rinnen wird das Dachwasser in zwei flache Sickermulden in der Bepflanzung eingeleitet.

© META Landschaftsarchitektur GmbH 2016 - 2020